Jacqueline Veuve

Cinéaste et ethnologue (1930-2013)

L'avenir à quinze ans (Jacqueline Veuve)

Die Jugend mit 15

L'avenir à quinze ans

Schweiz 1982. 16mm, Farbe, 36 min.
 


In einem Berufswahl-Schulhaus: eine Klasse des letzten obligatorischen Schuljahrs (15jährige ist versammelt und spricht über ihre Zukunft. Jeder Schüler stellt sich vor und nennt den von ihm gewählten Beruf. Alle träumen zu Recht in der einen oder andern Weise von einem erfolgreichen Leben.
Wir folgen während 5 Jahren sechs Schülern dieser Klasse, die von ihren Schwierigkeiten berichten. Am Schluss des Films - also nach 5 Jahren - finden wir alle Schüler wieder versammelt und können nun die Diskrepanz zwischen deren Hoffnungen und den Realitäten des Alltags ermessen.
 

RegieJacqueline Veuve
DrehbuchGérard Segapelli, Jacqueline Veuve
TonClaude Noir
SchnittMireille Mauberna
Dauer36 min.
Format16mm, Farbe
Versionenfrançais
Festivals/PreiseFirst Prize International Festival for School Films, Mondavio, Italy 1984.
ProduktionCPAV (TVCO, Télévision du cycle d'orientation)
Cycle d'orientation, 15a av.Joli-Mont, CH-1211 Genève
WeltrechteTVCO
Verleih SchweizCPAV
Tel. +41 22 791 78 36

© 2004-2017 www.jacquelineveuve.ch | Impressum | zum Seitenanfang